Hotel Chronik

Bereits seit über 100 Jahren war das Haus am Marktplatz in Familienbesitz.

Wilhelm Ernst Adolf Schrickel eröffnete hier am 3. Dezember 1896 das in der Stadt Elsterberg lange Jahre führende Hotel und Restaurant.

Nachdem seine Tochter Minna Schrickel das Haus bis 1950 geführt hatte, übernahm es deren Tochter Minna Herta Klemm, geb. Schrickel.

1960 wurde das Haus von der HO (Handelsorganisation) zwangsweise übernommen.

Erst nach der Wiedervereinigung im Jahre 1989, konnte die Ur-Enkelin des Gründers, Frau Helga Elschner, gemeinsam mit Ihrer Familie, unter großen Anstrengungen, mit viel Fleiß und hohen Investitionen aus dem heruntergewirtschafteten Haus das machen, was es heute ist: Ein modernes Hotel, dessen Gastlichkeit weit über Elsterbergs Grenzen bekannt und beliebt ist.

Die 15 komfortablen Zimmer, sowie 80 Plätze für Familienfeiern, Geschäftsessen oder Seminare stehen dem Gast mit einem ausgezeichneten Service und der bekannten Vogtländischen Küche zur Verfügung.

Im Jahre 1997 erhielt das Haus die Auszeichnung: "vom AvD empfohlen".

Aus gesundheitlichen Gründen wurde am 31.12.2008 das Hotel geschlossen.

Am 02.04.2009 wurde das Hotel unter der Leitung der Familie Volker Pfau wieder eröffnet.

Familie Pfau